Home / iOS / Router sind durch E-Mails hackbar

Router sind durch E-Mails hackbar

Die Kollegen von acunetix weißen darauf hin, dass sich Router mit einer einfachen E-Mail hacken lassen. Die Sicherheitslücke soll aber laut acunetix nicht schuld der E-Mail Anbieter sein, sondern der Anbieter der E-Mail-Clients.So soll vor allem Mail diese Sicherheitslücke haben und ist somit angreifbar.

Doch wie funktioniert diese Sicherheitslücke und was macht sie? Es wird lediglich eine einfache E-Mail versendet. Es wird dabei die Funktion genutzt, dass das iPhone Bilder automatisch in E-Mail herunterlädt und ausführt. In diesem Bild bettet der Hacker vorher ein Iframe ein, dass anschließend die DNS-Einstellungen verändern.

Für diese Methode müssen aber 2 Eigenschaften gegeben sein. 1. Der Angreifer muss die IP-Adresse des Routers kennen. Dies ist aber recht einfach, da in einem privaten Netzwerk dies häufig 192.168.1.1 oder 192.168.178.1 ist. Die 2. Eigenschaft die gegeben sein muss ist das Passwort für den Router. Da aber viele Internetnutzer wenig Ahnung von Routern haben ist dies meistens das Standartpasswort.

Bogdan Calin der auf die Sicherheitslücke hinweist, kritisiert dabei vor allem Apple. Er findet es nicht gut das Mail in den Standarteinstellungen einfach die Bilder nachlädt. Viele User wüssten gar nicht das sich diese abstellen oder tun es nicht und werden so leicht zum Angriffsziel. Aber auch andere Client-Anbieter haben diese massive Sicherheitslücke. So ist bei Google-Mail das Bilder laden zwar standartmäßig abgeschaltet, aber wird bei den jeweiligen Absender dann automatisch aktiv, sobald dieser einmal Bilder manuell nachlädt.

Damit ihr nicht zum Ziel werdet gibt es eine ganz einfache Lösung. Die beste Lösung ist das Passwort eures Routers zu verändern und dort ein sicheres Passwort zu wählen. Darüber hinaus solltet ihr das automatische Bilder laden auf dem iPhone/iPad deaktivieren. Ihr müsst dafür einfach nur auf Einstellungen-> Mail, Kontakte, Kalender -> Entfernte Bilder laden deaktivieren. Wir wünschen euch damit ein schönes Wochenende und hoffen das ihr nicht zum Ziel werdet.

Hier könnt ihr einmal ein Beispielvideo sehen:

Bild: apple.com Quelle: acunetix.com

Über Justin

nutzt seit er zurück denken kann Apple Geräte und schaltet Windows nur fürs Zocken oder für die Uni ein. Justin hat applenow ursprünglich gegründet und 2015 zusammen mit Florian relauncht. - justin@applenow.de

Siehe auch

Apple Watch

Apple Watch Vorverkauf startet

Heute Morgen um Punkt 09:01 Uhr startete der Apple Watch Vorverkauf und das scheinbar mit ...

Kommentar verfassen